5 Frühlingstipps von Romeo Sommers und Capi Europe

5 Frühlingstipps von Romeo

5 Frühlingstipps
von Romeo

Trendwatcher und Grünstylist Romeo Sommers ist ein kreativer Geist mit einem erfrischenden Blick für (Grün)trends. Mit Green Your Day möchte Romeo Menschen dazu animieren, selber mit Pflanzen und Blumen aktiv zu werden.

Seine Mission: Ein jeder sollte selber erleben, dass es sehr viel Spaß macht, mit Blumen und Grün zu arbeiten. Romeo ist nämlich davon überzeugt, dass jeder einen grünen Daumen hat.

Tipp # 1
Startbereit für den Frühling!

Um den Garten für den Frühling herzurichten, können Sie die abgestorbenen Blätter und Stängel der festen Pflanzen nach der Frostperiode abschneiden. Achten Sie hierbei aber vor allem darauf, dass die jungen Ausläufer nicht beschädigt werden. Frühlingsblüher, wie die Forsythie, sollten Sie vorläufig aber noch schön in Ruhe lassen, diese schneiden Sie nach deren Blüte zurück. Bitte beachten Sie, dass Nachtfrost noch bis Mitte Mai eintreten kann.

Tipp # 2
Verblühte Blumenzwiebeln

Um die Blüten und Blätter von Blumenzwiebeln brauchen Sie sich nicht zu kümmern, bis sie vergilbt sind: Dann können Sie sie entfernen. Lediglich Narzissen bilden hier eine Ausnahme: Bei Narzissen sollten die verblühten Blüten nämlich durchaus entfernt werden, weil sie sonst zu viel Energie auf die Samenbildung verwenden.

Tipp # 3
Schnell eine gemütliche Terrasse schaffen

Wenn Sie an strategischen Stellen auf der Terrasse, zum Beispiel an Stellen, auf die Sie von Ihrem Haus aus schauen, schöne Töpfe mit blühenden Pflanzen platzieren, ist Ihre Terrasse im Nu wieder gemütlich!

Videotipp: 1-2-3 Capi Kreationsbox

Green Your Day hat sich etwas ausgedacht: die Kreationsbox. Sie wählen eine Kreation von Romeo, die Sie selber gern erstellen würden, bestellen die Kreationsbox, zusammen mit allen Materialien, die Sie für dieses Gesteck benötigen, und können sich zu Hause dann mit Schwung an die Arbeit machen. In dem dazugehörigen Miniworkshop, an dem Sie mittels dieser Seite teilnehmen können, erklärt Romeo genau, wie Sie die Kreation erarbeiten. Sie werden entdecken, dass Sie viel mehr können, als Sie glauben. Und natürlich hoffen wir, dass es sie dazu animiert, in Zukunft noch viel öfter mit Blumen und Grün aktiv zu werden.

Hier klicken, um die Kreationsbox zu bestellen
http://www.greenyourday.nl/online-inspiratie/shopping/capi-creatie-fris-en-zuiver/

Tipp # 4
Winterviolen im Sommer!?

Wenn Sie Ihre Winterviolen im Garten noch lange genießen wollen, ist es von Belang, dass Sie die verblühten Blüten regelmäßig entfernen, bevor sie neuen Samen bilden. Die Samenbildung erfordert viel Energie und erfolgt auf Kosten erneuter Blütenbildung. Wenn die Violen in einem Topf stehen, ist es auch wichtig, ihnen einmal im Monat etwas Pflanzennahrung zukommen zu lassen. Auf diese Weise werden Sie an Winterviolen sogar bis in den Sommer hinein Ihre Freude haben!

Neu: Ihr Frühling
Ein Faltmagazin, u.a. mit 30 frischen Topf-Pflanze-Kombinationen.
In den besseren Gartencentern kostenlos erhältlich.

Tipp # 5
Tipps für Topfpflanzen

Bitte sorgen Sie dafür, dass das Wasser gut aus dem Topf weglaufen kann. Wenn die Erde im Topf zu nass ist, kann dies zu verfaulten Wurzeln führen und das Eingehen der Pflanze zur Folge haben. Auch ist es von Belang, die Pflanzen im Topf regelmäßig mit Wasser zu versorgen. Dies ist nämlich nicht nur der Pflanze, sondern auch der Feuchtigkeit der Blumenerde förderlich. Die Blumen/Pflanzen, die in der prallen Sonne stehen, können Sie aber ruhig etwas öfter mit Wasser verwöhnen. Wählen Sie die richtige Blumenerde für die Pflanze: Auf diese Weise sorgen Sie dafür, dass die Pflanze für die ersten paar Monate genügend Nährstoffe aufnehmen kann.